Viele Menschen haben sich mit dieser Frage auseinandergesetzt, eine endgültige, allgemeingültige  Definition konnte nicht gefunden werden. 

Eine Definition die meiner Meinung nach am besten geeignet ist soll hier wiedergegeben werden:

"Hypnose ist eine willentliche Einflussnahme auf die Aktivität des Gehirns oder des Bewusstseins und damit gegebenenfalls indirekt des Körpers und kann zu verschiedenen psychischen oder physischen Zuständen führen, die von der Normalfunktion abweichen und zu unterschiedlichen Zwecken beispielsweise im Rahmen einer Therapie genutzt werden können".(Quelle "TherMedius-Institut)

Diese Definition lässt außenstehende jedoch auch noch nicht vollständig erfassen, was eine Hypnose ist. Einfacher ist es zu erläutern, was Hypnose nicht ist.

WAS IST HYPNOSE NICHT?

Viele "kennen" Hypnose aus Shows oder aus dem Fernsehen. Der Eindruck der dort oft entsteht ist, dass der Hypnotisand vollständig Willen- und Machtlos dem Hypnotiseur ausgeliefert ist.

Das stimmt nicht!

  • Klienten in Hypnose sind nicht Bewusstlos.

Sie bekommen stets mit was mit Ihnen passiert. Ihr Unterbewusstsein kann, wenn Sie wollen, jederzeit selbständig urteilen ob Sie weiter an der Hypnose teilnehmen wollen. Sie verlieren niemals die Kontrolle.

  • Klienten in Hypnose sind nicht willenlos.

Sie können sich jederzeit Wehren! Geschieht etwas gegen Ihren Willen oder es entspricht nicht Ihrem Wertesystem wird Ihr Unterbewusstsein sie sofort aus der Trance erwachen lassen!

Ohne ihren Willen ist Hypnose nicht möglich! 

  • Nach der Hypnose kann sich der Klient an nichts erinnern.

Nein, Sie können sich durchaus an die Hypnose erinnern, Sie wissen was Ihnen wiederfahren ist. Es gibt Möglichkeiten Sie kleine Anteile der Hypnose (Suggestionen, Erinnerungen) für kurze Zeiträume vergessen zu lassen um die Wirkung der Hypnose zu erhöhen. Dies ist jedoch nur sehr selten Sinnvoll.

  • In Hypnose kann der Klient nicht dazu gebracht werden Dinge zu tun die er sonst nie tun würde.

Sie können zu nichts gezwungen werden! Hypnose funktioniert nur bei guter Zusammenarbeit mit dem Hypnotiseur. Jede Suggestion die nicht Ihrem Wertesystem entspricht führt sofort zum erwachen aus der Trance.

Ihr Unterbewusstsein schützt Sie! Sie geben nichts preis was sie lieber für sich behalten möchten.

  • Klienten können in Hypnose hängen bleiben.

Nein, sollten Sie, zum Beispiel bei einer Selbsthypnose, dass Ausleiten vergessen geht die Hypnose in den normalen Schlaf über. Sie erwachen dann erholt wie aus dem normalen Schlaf.

  • Klienten können alles mit Hypnose erreichen.

Hypnose ist nur so gut wie Ihre Mitarbeit es erlaubt. Der Hypnotiseur leitet Sie an, die Arbeit leisten Sie! Aber auch dieser erfolgreichen Technik sind Grenzen gesetzt.

  • Hypnose wirkt sofort.

 

Hypnose braucht Zeit, lassen Sie sich diese Zeit. Das Unterbewusstsein braucht einige Stunden oder Tage bis die Suggestionen verarbeitet wurden.